BULLI 2

2008er VW T5 Allrad

Nachdem unser Bedarf an alten Autos erst einmal gedeckt ist.Haben wir uns für ein modernes Fahrzeug entschieden.In diesem Fall ein VW T5 4Motion Caravelle.

2,5 liter Turbodiesel mit 174 PS.Wir werden nach und nach hier über die Verwandlung zum weltreisetauglichen Bulli berichten.


Hier mal ein Update.Bulli wurde erstmal improvisiert ausgebaut,damit wir das erste Mal losfahren und gemütlich in Ihm übernachten können.Ich habe ihn optisch ein wenig individualisiert,mit mattschwarzem Folienspray und wir haben uns einen Fahrradträger gegönnt.

Innen ist genügend Stauraum unter dem Bett, wir haben Platz für unsere Kühlbox und Portapotti.

Also kann unserem Trip im Juli nix mehr im Wege stehen.


Januar 2014

So weiter geht`s.nachdem ich unseren provisorischen Ausbau wieder entfernt habe,starten wir nun mit dem "Richtigen".Boden,Sitzanker (sehr nervige Arbeit),Seitenverkleidungen raus.Eine Drehkonsole für den Beifahrersitz,habe ich auch eingebaut.Als nächstes wird alles mit Xtrem Isolator verkleidet und dann gehts weiter.Achso bei der Gelegenheit habe ich auch erstmal das nervige Piepsen der elektrischen Schiebetür gekillt (Minilautsprecher ausgelötet,saß auf der Platine des Steuergerätes).


Februar 2014

12mm Siebdruckplatte in Form gebracht und mit Vinylboden beklebt.Nach Trocknungsphase endgültig an den Bulli angepasst,wobei die Schraubpunkte der Zurrösen,als Fixierungspunkte dienen.Dann habe ich den Querholm an der Fahrerseiten entfernt um den speziellen tank dort unterzubringen.Als nächstes folgen die Anschlüsse und Seitenverkleidungen.Dann wird gemessen und geplant.Es geht weiter.


März 2014

Ausbaumaterial bei Anton(4x4-Innenausbau)bestellt.

Danke an dieser Stelle für deine Unterstützung.

Somit habe ich angefangen,eine Schubladenbox als Podest für die Kühlbox und einen Schrank,wo die Spüle noch eingebaut werden muss.Und weiter gehts.


Spüle ist drin und die erste Sitz/Schlafbox auch.War sehr aufwendig zu bauen,da die Karosserie des Bullis sich nach Hinten verjüngt.Also die Herausforderungen gehen weiter.


April 2014

Und langsam,aber sicher gehts weiter......

ist doch ziemlich Zeitaufwendig diese Kisten zu bauen,macht aber Spass das Resultat zu sehen,klasse Material.Nach Ostern gehts weiter,dann ist die Beifahrerseite dran.

Weiter gehts......


Mai 2014

So..nach nunmehr 5monatiger Bauzeit,ist unser Bulli bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig.Ich denke wir haben das Ziel was wir uns gesetzt haben,erreicht.Möglichst viel Stauraum,ein bequemes Bett,eine kuschelige Sitzecke,Spüle und Kühlschrank und alles im nicht üblichen Echtholzspanplatten Design.nach den ersten Kilometern stellt sich heraus,das sie Boxen extrem stabil und sicher sind,mal sehen wie sich das abseits befestigter Strassen verhält.Aber ich sehe da kein Problem,so ist das Material ja gerade für die Zwecke konzipiert und auf zahlreichen Touren erprobt.Da es sicherlich den Einen oder Anderen Selbstausbauer interessieren wird und die meisetn sich damit schwer tun über finanzielle Dinge zu reden,sei hier noch erwähnt das wir am Ende für unseren gesammten Ausbau mit Kompressorkühlbox und allen anderen Dingen wie Matratze usw.ca 3500 Euro ausgegeben haben.Meine Arbeitsstunden darf man natürlich nicht mit berechnen.